GRAMMATIK/ SPRACHLICHES WISSEN

Das Feld des sprachlichen Wissens ist groß und umfasst quasi alle anderen Bereiche des Deutschunterrichts: das Erzählen, das Schreiben, auch das Lesen.

Es kann als Wissen über Sprache an sich bezeichnet werden, als Antwort auf die Frage „Was weiß ich eigentlich alles über unsere Sprache?“

Manche Menschen sprechen in diesem Zusammenhang auch von einer Metaebene, einem Blick hinunter auf den oft unüberschaubaren Lernbaustein Sprache.

Sprachliches Wissen alleine mit Grammatik gleichzusetzen erscheint uns zwar absolut unzureichend, in diesem besonderen Fall hier indes einigermaßen sinnig (s.u.).

 

 

Genauso wie bereits in ihren Jahren zuvor, lernen Schüler*innen auch im schulischen Anfangsunterricht sprachliches Wissen:

was ein Buchstabe ist, ein Laut, ein Wort, ein Satz; warum es oft so schwierig ist den richtigen Begleiter zu setzen; warum ein Gedicht ein Gedicht ist; dass Nomen in der Ein- und Mehrzahl stehen können; dass Verben eine Grund- und eine Personalform haben; dass man manche Wörter zusammensetzen kann wie Legosteine; dass ich mit meiner Stimme bei einem Fragesatz hinten hoch gehe und so weiter.

Im weiteren Grundschulverlauf lernt man noch mehr über die einzelnen Wortarten, vermag zwischen den einzelnen Zeiten zu springen, Rechtschreibregeln zu nutzen, die richtige Anrede in Briefen zu nutzen; man lernt, woher manche Fremdwörter kommen, wie ein Wörterbuch aufgebaut ist und genutzt werden kann und noch vieles mehr.

Das Wissen über Sprache wächst im Verlauf der Grundschulzeit zunehmend.

 

 

Hat eine Schülerin/ ein Schüler in einem dieser oder ähnlicher Felder Lernschwierigkeiten, so sollte eine Förderung im Bereich des sprachlichen Wissens bzw. der Grammatik ansetzen.

Passgenaue Tipps zu Schul- und Lernproblemen zu geben setzt jedoch voraus, diese möglichst genau zu benennen. Verstehen wir dieses riesige Feld des sprachlichen Wissens an dieser Stelle und der Einfachheit halber als ‚Ordnung und System’ (vgl. 1 & 2), so macht diese Zuschreibung es ein wenig einfacher sich nachfolgend hauptsächlich auf den Bereich der Grammatik zu konzentrieren.

 

 

Wir wagen einen Versuch:

 

Tipps zu eher allgemeinen Tipps aus dem Bereich Grammatik und Sprache wollen wir oben stehend für Sie aufbereiten.

 

Tipps zu grammatischen Sachverhalten, die primär das mündliche Erzählen betreffen, finden Sie in diesem Bereich.

Tipps zu grammatischen Sachverhalten, die primär das Schreiben betreffen, finden Sie entsprechend in diesem Bereich.

________________

Quellennachweis:

(1) https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/kc_deutsch_prst_2011.pdf

(2) https://kultusministerium.hessen.de/sites/default/files/media/kerncurriculum_deutsch_gymnasium.pdf

Social Media

Kontakt

Anregungen, Fragen, Kritik?

E-Mail

Lernnavigatoren@gmx.de

Lernnavigatoren.de